Freitag, 28. April 2017

Voll verboten! Mein verrückter Ferienblock - DUDEN

Hiermit kann sich die Langeweile verabschieden


Sie beginnt schon jetzt: Die Zeit der Vorfreude auf die Sommerferien. Endlich keine Schule mehr, endlich ausschlafen, endlich den ganzen Tag spielen und Spaß haben. Und damit das auch während der langen Fahrt in den Urlaub so bleibt, im Restaurant mit Mama und Papa, beim Kaffee-und-Kuchen-Besuch bei der Verwandtschaft und vielleicht sogar manchmal zu Hause, hält der „Voll verboten“ Ferienblock eine Vielzahl humorvoller Unterhaltungsmöglichkeiten bereit. Sie sind witzig, interessant, abwechslungsreich und kniffelig zugleich.

Wenn die lieben Kleinen einen Ausweis für durchgeknallte Superhelden erfinden, Gruselgeschichten spinnen oder die lustigen Zeilen des Klassikers „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ ergänzen, trainieren sie ganz einfach so nebenbei Rechtschreibung und Ausdrucksvermögen. In einem Gitterrätsel nach Schimpfwörtern wie „Pupsgesicht“ zu suchen, wird sicherlich für den ein oder anderen Lacher sorgen, ebenso wie das eigens erstellte ABC verbotener – aber individuell spannender – Aktionen. Zahlenhäuser und andere rechnerisch ausgerichtete Rätsel ermöglichen ein spielerisches Wiederholen mathematischer Kenntnisse und einige Rätsel nehmen sogar Englisch als Fremdsprache in den Blick. Ganz nebenbei beschäftigen sich Kinder so mit sinnvollen Übungen.

Auf jenen Seiten, auf denen Bilder gemalt oder Motive ausgemalt, DIY – Puzzles angefertigt und das ein oder andere Memory vervollständigt werden darf, können die Kleinen ihrer Kreativität freien Lauf lassen.
Optisch ansprechend gestaltet mit vielen putzigen Tierchen und weiteren, lustigen Kameraden wird die Beschäftigung mit dem Ferienblock so schnell nicht langweilig. Zahlreiche der Rätsel und Beschäftigungsmöglichkeiten, man denke an „Stadt-Land-Pups“ laden außerdem andere, wie Eltern und Geschwister ein, einfach gleich mitzumachen. Und das Beste: Zwischendurch finden sich viele kreative Ideen für den ein oder anderen harmlosen, aber lustigen Streich. Perfekt für unterwegs ist das handliche DINA5 Formt.

Fazit: Rundum gelungen und überaus zu empfehlen! 

5 Sterne! 

Weitere Infos beim DUDEN Verlag.

Freitag, 21. April 2017

STAY COOL. Überzeugend präsentieren - Jens Starke-Wuschko

Für viele kommt die Vorstellung, vor einem großen Publikum zu sprechen, einem Albtraum gleich. Zu groß die Angst, sich zu blamieren; zu groß die Sorge, nicht die richtigen Worte zu finden; zu groß der sich selbst gesetzte Druck, alles richtig zu machen und einen guten Vortrag zu gestalten. Gerade Anfängern und wenig erfahrenen Rednern scheint die Hürde, die es hier zu meistern gilt, unüberwindbar. Was letztlich bleibt ist Resignation.

STAY COOL – Überzeugend präsentieren ist eine gute Möglichkeit, um diese durchweg negative Grundeinstellung zu ändern. Der Band beinhaltet wesentliche Informationen, die eine optimale Vorbereitung auf den großen Auftritt eröffnen. Dabei sind die einzelnen Kapitel nach der MAP-Methode Message – Audience – Performance strukturiert und folgen somit dem natürlichen Ablauf, angefangen von der Planung und Ideensammlung über Charakteristika des Publikums bis hin zur finalen Ansprache. Die Leserinnen und Leser erhalten hier zahlreiche Orientierungshilfen, die gewinnbringend genutzt werden können. Überaus positiv und hilfreich ist zudem die Tatsache, dass zu sehr vielen der angesprochenen Aspekte Beispielvideos in Form von QR-Codes angegeben sind. So lässt sich direkt am konkreten Fall erkennen, worauf es wirklich ankommt und wie sich einzelne Vorschläge realisieren lassen.

Auch die theoretischen Möglichkeiten zur Gliederung einer Rede sind sehr zielführend und tragen dazu bei, die individuelle Kreativität zu wecken. Soll die eigene Rede nach der Struktur-Eins angeordnet werden, bei der alle Argumente zu der gleichen Aussage führen, wie etwa Obamas berühmter Ausspruch „Yes, we can.“ Oder wird die Struktur-Zwei mit einer zentralen Kontrastierung noch vor der Struktur-Metapher oder der Struktur-Geschichte favorisiert? Planende erhalten hier Klarheit und handfeste Hilfe. Von der Vorbereitung des Raumes bis hin zur empfohlenen Interaktion mit dem Publikum wird in diesem Band alles bedacht.

Fazit: Vorbereitung und Durchführung einer Rede sind dank dieser fundierten Unterstützung nicht länger ein Problem. Beste Ergebnisse werden hier sehr leicht möglich. Ein sehr empfehlenswerter Band gerade für alle Schüler, Studenten und sonstige Einsteiger in den öffentlichen Auftritt. Überaus gelungen! 

5 Sterne! 

Weitere Infos bei UVK. 

Donnerstag, 20. April 2017

Ungeschminkt Frau - Hrsg. von Bettina Zumstein

„Mit ungeschminkten Anblicken muss man erst mal fertig werden.“

In einer Welt, die unaufhörlich nach Perfektion strebt, nach ständig neuen Trends und nach Retuschierungen aller Art ist es für viele nahezu unvorstellbar geworden, auf eine optisch verbesserte Version ihrer Selbst zu verzichten. Wer es dennoch wagt, sich ganz bewusst so zu zeigen, verdient höchsten Respekt und darf zurecht bewundert werden.
In dem von Bettina Zumstein herausgebrachten Bildband findet sich eine Vielzahl mutiger Frauen verschiedenen Alters, die sich genau so, völlig ungeschminkt, der Öffentlichkeit präsentieren – ja und vielmehr noch, die voller Selbstbewusstsein dazu stehen und dabei noch lächeln können.

Neben farbigen Portraits dieser starken Frauen beinhaltet der Band ansprechende Textbeiträge verschiedener Autorinnen rund um das Thema Schönheit. Poetische Texte wecken zutiefst zufriedenstellende Emotionen, kleine Kurzgeschichten regen zum Nachdenken an und
interessante Essays weiten den Blick auf das, was wirklich wichtig ist. Mit 100 Fotografien und liebevoll gestalteten, floralen Mustern wird das Buch zu etwas ganz Besonderem. Die Lektüre trägt auf wunderbare Weise dazu bei, die Definition des Begriffs Schönheit zu reflektieren. Dabei eröffnen sich neue Perspektiven, die einen guten Weg zu einer neu gewonnenen Selbstliebe bieten können. So lassen Bilder und Texte die Leserinnen an der Kraft der starken Frauen teilhaben. Sie sind ein gelungener Appell an den eigenen Mut und helfen dabei, neue Kraft zu schöpfen. Vielleicht zaubern sie so mancher Frau sogar ein Lächeln aufs Gesicht, wenn sie wieder einmal perfekt geschminkt und gestylt die Haustür öffnet, um zum Briefkasten zu gehen oder in den Garten, um Blumen zu pflücken.

Fazit: Ein gelungener Bildband zu einem gerade in der heutigen Zeit hochaktuellen Thema. Das perfekte Geschenk für jede Frau. Überaus zu empfehlen. 

5 Sterne! 

Weitere Infos bei SHEEMA.

Dienstag, 11. April 2017

Fit in 30 Tagen: Englisch - Langenscheidt Verlag

Perfektes Rüstzeug für den nächsten Urlaub und Co.

Die Langenscheidt Reihe „Fit in 30 Tagen“ hält ganz eindeutig, was der Name verspricht. Es handelt sich hierbei um Sprachkurse, die ideal dazu geeignet sind, eigene Fremdsprachenkenntnisse aufzufrischen, z.B. wenn eine Reise ansteht. Für die Niveaustufen A1-A2 besonders empfohlen richtet sich der Inhalt insbesondere an erwachsene Selbstlerner, deren autodidaktisches Training bestmöglich unterstützt werden soll. Schritt für Schritt werden die Lernenden durch einzelne Übungen begleitet und erhalten vielfältige Hilfen während des Lernprozesses.

Die Trainingseinheit besteht aus einer Konzipierung für 30 Tage. Nach einem einführenden Lerntypentest startet der erste Tag ganz locker mit allgemeinen Hinweisen zum optimalen Erlernen einer Fremdsprache bzw. zum optimalen Ausbau bisher vorhandener Kenntnisse. Ab dem zweiten Tag begleiten die Lernenden die aus Stuttgart stammende, junge Frau Paula, ein fiktiver Charakter, die aus beruflichen Gründen einige Zeit in London verbringt. Die Geschichte rund um ihre Erlebnisse bietet eine gute Orientierungsgrundlage für die einzelnen Themen und stellt zugleich den roten Faden innerhalb dieses Kurses dar.
Sehr von Vorteil sind die alltagsnahen Bereiche, die hier thematisiert werden. Denn natürlich muss Paula wissen, wie man sich vorstellt, wie man sich beim Einkaufen oder im Restaurant weiterhelfen kann, wie eine Reise geplant oder neue Kontakte geknüpft werden können, wie Telefonate geführt oder Freizeitaktivitäten gestaltet werden, um nur eine kleine Auswahl zu nennen.

Pro Tag gilt es, sich mit einem Themenbereich und dem dazugehörigen Text zu beschäftigen. Sehr von Vorteil ist dabei, dass der englischsprachige Text, der sich auf der rechten Seite des Buches befindet, immer auch auf der linken Seite auf Deutsch abgedruckt vorliegt. Außerdem sind die Texte mit ca. einer halben Seite nicht zu lang, sodass keinerlei Überforderung entsteht. Die Texte sind zudem keine Prosastücke, sondern Dialoge, die das Ganze sehr authentisch werden lassen. Passend zu diesen Gesprächen abgestimmt finden sich auf den folgenden Seiten Zuordnungsübungen, Lückentexte oder Ankreuzaufgaben, wenn es z.B. - wie im Rahmen der Übungen zu Tag zwei – um Verbformen des Wortes „to be“ geht, korrekte Möglichkeiten der Verneinung oder die Nutzung der Pronomen. Abgerundet werden die kleinen Kapitel pro Tag jeweils von einem Kulturtipp auf Deutsch. Hier geht es um interessante Zusatzinformationen, z.B. zu Eigenheiten des Berufslebens, zu Sport oder dem Gesundheitswesen in Großbritannien, Besonderheiten der Pubs, etc.

Neben dem ebenso optisch sehr abwechslungsreich und ansprechend gestalteten wie didaktisch durchdachten Begleitband enthält dieser Kurs zwei Audio-CDs mit allen Dialogen und Hörübungen sowie einer MP3-CD.
Sehr hilfreich ist es, dass die Dialoge in einem normalen Sprechtempo, aber auch mit einer verlangsamten Geschwindigkeit gehört werden können. Gerade für schwierigere Texte bietet sich diese Gelegenheit idealerweise an. Im hinteren Teil des Begleitbandes befinden sich zusätzliche Hilfen, z.B. ein umfangreiches Wörterverzeichnis, eine Kurzgrammatik, eine Liste der unregelmäßigen Verben und natürlich alle Lösungen zu den jeweiligen Lernportionen.

Hier fällt es sehr leicht, dem vorgeschlagenen Lernkonzept zu folgen und sich jeden Tag einer Lektion zu widmen. Innerhalb von nur einem Monat hat jeder Leser einiges dazugelernt und fühlt sich perfekt vorbereitet auf den eigenen Aufenthalt im englischsprachigen Ausland. Besser geht’s nicht und daher überaus zu empfehlen! 

5 Sterne! 

Weitere Infos bei Langenscheidt.