Freitag, 4. November 2016

Kraftorte - Anselm Grün



„Die äußere Umgebung hilft Ihnen, nach innen zu sehen und in sich selbst den Zufluchtsort der Stille zu finden. Dort, auf dem Grund Ihrer Seele, entdecken Sie den wahren Kraftort, den Ort, an dem Gott in Ihnen wohnt. Und Gott ist die Quelle aller Kraft.“ … 

… so heißt es im Nachwort dieses Buches, das das Wunder der Schöpfung eindrücklich vor Augen führt. Insgesamt werden 25 Kraftorte in Bild und Wort vorgestellt, sodass man als Leser nicht nur einzigartige Fotografien entdecken kann, sondern gleichzeitig auch Hintergründe zu den jeweiligen Orten erhält, wie z.B. Grundlegendes zu Stonehenge. Zahlreiche Fotos transportieren die außergewöhnliche Atmosphäre der jeweiligen Orte und lassen ihre je ganz besondere Kraft spürbar werden. Ruhe, Besinnung, die Nähe zu Gott und allgemein spirituelle Erfahrungen lassen sich hierbei erahnen. 

Angeregt wird zudem die Lust, selbst den ein oder anderen Ort zu besuchen. Es kann außerdem heilsam sein, als Gegenkonzept zu unserem beschleunigten Alltag ganz bewusst den Fokus auf die innere Befindlichkeit zu legen, bewusst Abstand zu suchen und sich der transzendenten Sphäre zu öffnen versuchen. 

Die Kraftorte sind thematisch sortiert und gliedern sich wie folgt: 

Klöster
>  Zeichen und Wunder
>  Orte der Stille (hierzu zählen etwa Friedhöfe, Höhlen oder Wälder)
>  Wasser und Weite
>  Gärten, Bibliotheken, Leseecken
>  Heilige Stätten wie etwa Pyramiden, Tempel 

Einzelne Lichtspiele, Kreuzgänge oder eine Erholungsbank an einem ganz bestimmten Ort reichen oftmals schon aus, zur Ruhe zu kommen. Das Buch ist eine wunderbare Geschenkidee und als solches selbst Anlass, sich den beeindruckenden Naturschauspielen hinzugeben und während der Lektüre Abstand von der Hektik des Alltags zu finden. Sehr gelungen.

Weniger gelungen und etwas ärgerlich sind die Rechtschreibfehler gleich zu Beginn der ersten Seite innerhalb der Einleitung sowie im Nachwort. Bei einer eher geringen Textfülle hätte man doch ein gelungenes Lektorat erwarten dürfen. Deswegen eindeutig einen Stern Abzug! 

4 Sterne aufgrund der vielen Fehler! 

Weitere Infos bei Herder. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen