Donnerstag, 16. Juni 2016

How to speak Emoji - Der Sprachführer

„Der österreichische Philosoph Ludwig Wittgenstein hat bekanntermaßen konstatiert, dass die natürliche Sprache ein System von Spielen ist, in denen wir die Bedeutung von Worten durch ihren Gebrauch und ihren Kontext im Alltag verstehen lernen, so wie wir die Regeln eines Spiels dadurch lernen, dass wir es spielen.“ 


Doch was genau sind die Regeln des Sprachspiels Emoji? Gibt es ein solches Regelwerk überhaupt oder können wir vielmehr frei umgehen mit den amüsanten, kleinen Bildchen? Fred Benenson, der bereits Moby Dick in Emoji Dick übersetzen konnte, hat genau solche Fragen geklärt. Entstanden ist dabei „how to speak emoji“ - ein interessanter Sprachführer der etwas anderen Art,der seine Leser durch die bunte Welt der Smilies und kleinen Bildchen führt. Schnell werden die Leser merken, dass es sich dabei tatsächlich um so etwas wie ein Kommunikationssystem handelt und sogar komplexe Regeln zu nennen sind, die die Zusammenstellung einer inhaltstragenden Bildreihe erklären.

Das Bild-Wort-Spiel oder das Prinzip des Rebus, bei dem nur ein einzelnes Wort oder ein Teil eines Wortes durch ein Bildchen ersetzt wird, sind beispielsweise mögliche Wege, unsere Alltagssprache in Emojis zu übersetzen. Doch fernab von theoretischen Ausführungen überzeugt der Sprachführer vor allem durch eins: ein facettenreiches Repertoire bereits übersetzter Emoji-Bildreihen und das zu ganz unterschiedlichen Themen. Nachdem lexikonartig zunächst einzelne Emojis erklärt werden, finden sich interessante Kombinationen etwa zu je einer berühmten Songzeile, zu Zitaten und Aphorismen, für Notfälle oder die Zeit auf Reisen, zu Jahreszeiten, Nightlife, Essen und Trinken oder dem Wetter.

Besonders gelungen sind die Versuche, bekannte Märchen der Gebrüder Grimm und Co im Emoji-System darzustellen. Hier erhält man – auch als erwachsener Leser – die Chance, bekannte Texte neu kennenzulernen und unter einer anderen Perspektive zu betrachten. Gerade unter diesem Aspekt ergeben sich viele Möglichkeiten, Emoji auch zu unterrichtlichen Zwecken einzusetzen. Denn gerade Kinder werden daran sicher Spaß haben. Aber auch für Erwachsene bietet die Lektüre eine gelungene Unterhaltung.

Fazit: Für alle Freude der putzigen Emojis. Sehr gelungen und sehr zu empfehlen!

5 Sterne! 

Weitere Infos beim moses-Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen