Freitag, 18. März 2016

Wieselwusel - Michal Krygier, Alicja Wasilka

 
Eine Hommage an den Urheber des kreativen Chaos 



Plötzlich war es da, das Wieselwusel und seither treibt es sein Unwesen in Küche, Garten und Badezimmer. Auch an kleineren Aufenthaltsorten, man denke an Schubladen oder Handtaschen, fühlt es sich besonders wohl. Keiner weiß, woher das kleine Kerlchen kam. Keiner weiß, wie es eigentlich aussieht. Doch jeder musste sich den Auswirkungen seiner Besuche an den besagten Orten und damit auch der Herausforderung stellen, danach noch irgendetwas finden zu können.


Auf eine herrlich humorvolle Art ist es dem Autoren Michal Krygier gelungen, eine liebenswerte Personifikation des kreativen Chaos vorzunehmen und diese in den ganz alltäglichen Familienalltag zu integrieren. Begleitet von ansprechenden Illustrationen wird aufgezeigt,welche Konsequenzen solche Besuche des Wieselwusel haben können. Dabei ist jedem Besuch und somit jedem Ort eine Doppelseite gewidmet. Die Darstellungen von Alicja Wasilka überzeugen durch eine besondere detaillierte Veranschaulichung der daraus entstandenen Unordnung in den Farbtönen Orange, Silber, Weiß, Blau, Türkis, Grün und Gelb. Zu jeder Doppelseite gehört außerdem ein kleines Textfeld, geschildert aus der Perspektive eines Kindes.

Fazit: Im quadratischen Übergrößenformat ist das Buch rein optisch schon ein Hingucker. Somit stehen insbesondere die Illustrationen im Mittelpunkt. Ein gutes Geschenk für alle Kunstbegeisterten und natürlich für all jene, die täglich im kreativen Chaos leben, lustige Situationen aufgrund dessen erleben durften oder ständig auf der Suche nach den Schlüsseln sind.

4 Sterne!

Weitere Infos beim Fabulus-Verlag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen