Freitag, 11. März 2016

Hochbeetgärtnern Monat für Monat - Susanne Nüsslein-Müller

Zuverlässiger Begleiter durch das Jahr 


„Der Anbau von eigenem Gemüse und Kräutern ist heute ein Stück Lebensqualität und Ausgleich für Hektik und Stress des täglichen Lebens ...“

Dieser Ratgeber beginnt mit allgemeinen Hinweisen zur Nutzung eines Hochbeets und geht dabei auch auf die unterschiedlichen Arten ein sowie die Möglichkeit, neben fertigen Modellen auch eigene herzustellen. Wer handwerklich tätig ist oder sich prinzipiell einmal an dem Bau eines Hochbeets versuchen möchte, findet hier eine Bauanleitung für ein einfaches Modell mit detaillierten Hinweisen zur Struktur des Samenkasten und grundsätzlichen Vorgehensweise. Besonders interessant ist hier die Möglichkeit, das eigene Hochbeet durch ein zusätzlich angebrachtes Kräuter-Rondell aufzupushen.

Im Zentrum des Buches stehen praktische Tipps und Hintergrundinformationen zum jährlichen Umgang mit einem Hochbeet, wobei allen zwölf Monaten ein kleines Kapitel gewidmet ist. Jeder der je einem Monat gewidmeten Textteile ist mit Angaben zu saisonalen Schädlingen versehen, enthält jahreszeittypische Ernte- und Aussaathinweise, erläutert Eigenheiten des „Gemüse des Monats“ und bietet Serviervorschläge oder kleine Rezeptideen, wie beispielsweise leckere Zucchinipuffer, erfrischende Suppe, Lasagnen, uvm.

Gerade Anfänger im Bereich des Hochbeet-Gärtnerns bekommen zahlreiche Einblicke in grundsätzliche Funktionsweisen und erhalten gewinnbringende Zusatzinfos, wie etwa die
Tipps zum Vorkeimen von Kartoffeln oder zum Umgang mit Saatbändern und Vlies. Auch von der Beschreibung zur Durchführung von Keimtests, die anzeigen, ob sich altere Samen noch für ein Aussäen eignen, kann man viel lernen, um das eigene Gärtnern zu optimieren.

Fazit: Ich selbst durfte aus der Lektüre dieses Büchleins einen positiven Nutzen ziehen, habe viele wissenswerte Dinge dazugelernt und leckere Rezeptideen gefunden, die sehr leicht nachzukochen sind und noch mehr Freude im Umgang mit den selbst angepflanzten Nahrungsmitteln bereiten. Absolut zu empfehlen! 

5 Sterne! 

Weitere Infos bei blv.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen