Sonntag, 6. März 2016

Hochbeete: Selber bauen und bepflanzen - Siegfried Stein/ Wolfgang Pokorny

„Hochbeete bieten Platz für verschiedenste Pflanzenkulturen. Auf kleinstem Raum können mit großem Erfolg Pflanzen kultiviert und dabei überraschend hohe Ernteerträge erzielt werden.“

 Wie schön wäre es, Radieschen, Rucola, Schnittlauch und Petersilie, Basilikum, Salatvariationen, Tomaten, Erdbeeren oder sogar essbare Blüten aus dem eigenen Anbau genießen zu können – ganz ohne die Angst vor schädlichen Stoffen – 100% natürlich!
Wer hier mit einem unüberschaubaren Arbeitsaufwand bis hin zur körperlichen Überforderung rechnet, liegt falsch. Denn dank des Konzepts von Hochbeeten gelingt sowohl die Bepflanzung als auch die Ernte mühelos und bequem.

Siegfried Stein und Gernot Kosok-Pokorny bieten mit diesem Band eine übersichtliche Einführung zum praktischen Umgang mit Hochbeeten. In einem ersten Teil der Lektüre werden allgemeine Hinweise zur Funktionsweise von Hochbeeten vorgestellt und verschiedenste Materialien, zu denen neben Holz Metall, Beton und Naturstein gehören, präsentiert. Je nach eigenen Bedürfnissen und Vorlieben kann man sich direkt für eine Materialart entscheiden.
Für handwerklich Begeisterte, die gerne selbst bauen, empfiehlt sich natürlich Holz in besonderer Weise. Daher findet sich im mittleren Teil des Buches eine Anleitung zum Selberbauen mit einer detaillierten Material- und Werkzeugübersicht sowie einer sukzessiven Fotoabfolge, die die zuvor im Text vorgenommene Erklärung noch einmal Schritt für Schritt veranschaulicht. Es handelt sich dabei um ein Standardhochbeet.

Im zweiten Teil des Buches werden wesentliche Aspekt im Blick auf die Standortkriterien, die Befüllung des Beets in mehreren Schichten, die Isolierung und Bewässerung erläutert. Ebenso erhalten die Leser wichtige Hinweise zur Aussaat und Anzucht von Pflanzen und zu jahreszeitlichen Besonderheiten. Den Abschluss bilden Ernte- und Lagertipps.

Die Ausführungen in diesem Ratgeberband eigenen sich hervorragend für Einsteiger, die bisher keinerlei Erfahrungen mit der Handhabung eines Hochbeets haben und für die auch eine Einführung in die Basics des Gärtnerns lohnenswert erscheint. Überaus gewinnbringend waren für mich die Informationen zu essbaren Blüten und zum Befüllen des Hochbeets. Interessant waren zudem die aufgezeigten Alternativen in Form und Gestalt, die vom Standardhochbeet abweichen, und hier vor allem auch die Möglichkeiten für Senioren oder allgemein Personen mit Rückenbeschwerden, wie etwa die rückenschonenden Tischbeete mit kleinen Rädern oder aber auch spezielle Rollstuhlbeete.

Fazit: Eine ebenso interessante wie gewinnbringende Lektüre, die im praktischen Umgang mit einem Hochbeet wesentliche Informationen bereithält. Sehr zu empfehlen! 

5 Sterne! 

Weitere Infos bei blv. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen