Mittwoch, 26. August 2015

Tatort Bibel - Patrick Grasser



Kreativ-aktivierende Lernarrangements

Ein Blick auf die Bestsellerlisten im Bereich der Kinder- und Jugendbuchliteratur beweist über Jahre hinweg ganz unmissverständlich den großen Erfolg all jener Geschichten, bei denen die jungen Leser ihre fiktionalen Helden dabei begleiten, Kriminalfälle aufzudecken und die damit verbundenen Rätsel zu lösen.
Und auch im wahren Leben gibt es für Kinder nichts Aufregenderes, als sich selbst auf eine Suche zu begeben und ganz neue Entdeckungen zu machen. Die große Begeisterung, die Kinder und Jugendliche für dieses Gebiet aufbringen, hat Patrick Grasser für den Religionsunterricht positiv nutzbar gemacht. Denn welches Buch könnte aufregender sein als die Bibel?
Sowohl im Alten als auch Neuen Testament finden sich zahlreiche Fälle von Schuld, Verrat, Eifersucht und Mord, deren Hintergründe entschlüsselt werden wollen.

Sieben biblische Themenkomplexe laden die Schüler ein, selbst in die Rolle ermittelnder Detektive zu schlüpfen, vorliegende Fakten zu sammeln und auszuwerten, um so schließlich den jeweiligen Fall zu lösen.
Neben relativ bekannten biblischen Texten, wie etwa der Geschichte des Brudermordes um Kain und Abel oder den Kindermord in Bethlehem, werden hier auch für die Schüler zumindest vergleichsweise unbekannte Bibelstellen als Unterrichtsgegenstand vorgeschlagen. Und gerade bei eher unbekannten Texten kann sich das hohe Motivationspotenzial einer kriminalistischen Herangehensweise an die Bibel voll entfalten.

Neben didaktischen Hinweisen zu den ausgewählten Perikopen bietet Grasser detaillierte Verlaufsbeschreibungen für den Unterricht sowie Auflistungen der jeweils angestrebten Kompetenzförderung.
Die direkt einsetzbaren Kopiervorlagen sind inhaltlich wie optisch hervorragend aufbereitet und enthalten präzise, leicht verständliche Arbeitsaufträge. Die Planung entspricht handlungsorientierten Methoden, die an der Lebenswelt der Schüler ansetzen und zur aktiven Mitarbeit anregen, so z.B. ein Brettspiel mit Ereigniskarten, Rollenspiel-Karten, Textpuzzle-Arbeitsblätter, knifflige Rätsel und scharfsinnige Ermittlungsfragen.

Mein persönliches Highlight sind drei Umsetzungsbeispiele eines Geocaching im Religionsunterricht. So lässt sich der klassische Kreuzweg einmal aus einer ganz anderen Perspektive gestalten, wie es die Schüler eigentlich erwarten würden. Als Lehrkraft, die bisher keinerlei Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt hat, erhält man auch in den allgemeinen Informationen wertvolle Tipps, sodass es möglich wird, selbst eigene Geocachings zu erstellen. Die drei Beispiele sind außerdem so umfassend beschrieben, dass Hemmungen vor einem unterrichtlichen Einsatz abgebaut werden und man mutig neue Wege geht. Den Abschluss des Buches bilden Hinweise zur Umsetzung eines Mitmach-Krimis.

Fazit: Viele der vorgestellten Möglichkeiten kreativ-aktivierender Lernarrangements lassen sich nicht nur im täglichen Unterrichtsalltag gewinnbringend einsetzen, sondern können ebenso im Rahmen schulischer Projekttage genutzt werden. Eine gute Anleitung für die Gestaltung eines ansprechenden Religionsunterrichts. Sehr gelungen! 

5 Sterne! 

Weitere Infos bei Vandenhoeck und Ruprecht.

Kommentare:

  1. Ich habe das einmal erlebt, wo wir zum Wandern in Salzburg waren, dass es einem Pfarrer gelungen ist, den Religionsunterricht (also, okay, eigentlich war es schon der Konfirmanden-Unterricht ^^) den Kindern auf genau diese Art und Weise die Bibel schmackhaft zu machen.

    Worauf ich unweigerlich an meinen eigenen Unterricht in der Schule erinnert wurde, den ich eigentlich ab der Oberstufe nicht mehr wirklich gemocht habe ... Ich glaube, auch Erwachsenen würde es nicht schaden, wenn man neue Zugangswege zum Buch der Bücher suchen würde (Alleine schon der Schreibstil, bei dem dreht es einem doch heute den Magen um, obwohl wirklich interessante Geschichten in der Bibel zu finden sind).

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Rückmeldung zu meiner Rezension!

    Liebe Grüße
    Sophia!

    AntwortenLöschen