Donnerstag, 6. August 2015

30x45 Minuten Deutsch - Britta Book

Aufschlagen – Unterrichtsstunden durchstöbern – Kopieren – Fertig! 


Die Planung einer einzigen, guten Unterrichtsstunde kann Tage in Anspruch nehmen, ja sogar Wochen. Das wird jedem Lehrer spätestens dann bewusst, wenn er an die Zeit des Vorbereitungsdienstes zurückdenkt – oder schlimmer noch, sich aktuell als Referendar bewähren muss. Denn geeignete Materialien müssen nicht nur durchforstet, sondern vielmehr in einem ersten Schritt überhaupt erst organisiert werden. Bevor später eigene Arbeitsblätter durch den Drucker laufen, gilt es zunächst einen Stundenschwerpunkt festzulegen, Lernziele und Kompetenzen bis ins kleinste Detail abzuwägen und die Abfolge der jeweiligen Handlungsschritte zu planen.

Mit etwas Glück und genügend durchgearbeiteten Nächten gelingt es dann, das Konzept zu einer guten Stunde zu erstellen. Doch leider wirkt sich ein allzu großer Zeitdruck äußerst ungünstig auf die eigene Kreativität aus.


An ganz besondere Unterrichtsstunden-Highlights, bei denen die Schüler fasziniert mitarbeiten und motiviert bei der Sache sind, ist im Alltag oft nicht zu denken. Wo sollen sie auch herkommen, die motivierenden, 100% schülerorientierten, abwechslungsreichen Ideen?


Mit Britta Books 30x45 Minuten Deutsch ist ohne jeden Zweifel eine Quelle für genau solche Stundenhighlights gefunden. Denn wenn mit einer anregenden Stationenarbeit eine Art Bewerbertraining durchgeführt wird, wenn Seeed und Peter Fox über das Leben in der Großstadt singen und ein Ausschnitt aus Disney's Fantasia Goethes Zauberlehrling vorbereitend einführt, klingt das schon gleich ganz anders als die bloße Abfertigung der Schüler mit den Themen Brief, Lyrik und Balladen. 

HOHE ÜBERSICHTLICHKEIT

Die Autorin bietet ihren Lesern gleich 30 ausgearbeitete Unterrichtsstunden zum sofortigen Einsatz in der Praxis. Alle bereits erprobten Konzepte folgen dabei dem gleichen Aufbau:

Neben allgemeinen Hinweisen zum Thema, einer Empfehlung für die geeignete Klassenstufe sowie Angaben der jeweils geförderten Kompetenzen finden sich die Listen der benötigten Materialien, Ratschläge zur Vorbereitung der Stunde und schließlich ein umfassender Verlaufsplan, der alle Unterrichtsphasen bis ins kleinste Detail beschreibt und sogar Empfehlungen für Arbeitsanweisungen beinhaltet. Diese sind kursiv und in der wörtlichen Rede angegeben, sodass sie direkt an die Klasse gerichtet werden können. Ganz besonders in Phasen der Evaluation, Reflexion und Diskussion greift man gerne auf diese Hilfen zurück.

Die Beschreibung des Stundenverlaufs ist übersichtlich gegliedert und enthält außerdem Zeitangaben für jede Phase. Vorschläge für denkbare Hausaufgaben werden ebenso aufgezeigt wie praktische Tipps für den Unterricht.

SOFORT KOPIERFÄHIGE MATERIALIEN
Zu jeder der 30 Stunden sind alle nötigen Arbeitsmaterialien enthalten. Dazu gehören Arbeitsblätter für die Schüler, Bilder und Zitate für die Gestaltung von Einstiegsfolien, Übersichtstabellen zur Ergebnissicherung, ausgefüllte Übersichten als Musterlösung zur Kontrolle, Vorschläge für Tafelbilder, Handreichungen zur Durchführung einer bestimmten Methode, Songtexte, Materialien zur Stationenarbeit, Korrekturbögen, uvm.

Die für die Schülerhand gedachten Arbeitsblätter enthalten kleinschrittige und leicht verständliche Arbeitsaufträge. Sie überzeugen sowohl graphisch-visuell als auch inhaltlich durch eine ebenso ansprechend-abwechslungsreiche wie qualitativ hochwertige Gestaltung. Hier sind keine Änderungen mehr erforderlich. Es kann direkt kopiert werden.

AKTUELLER LEHRPLANBEZUG

Insgesamt orientieren sich die einzelnen Unterrichtsstunden an den einheitlichen Bildungsstandards des Faches Deutsch und sind den Kompetenzbereichen zugeordnet. Das Inhaltsverzeichnis unterteilt sich demnach wie folgt:

  • Sprechen und Zuhören
  • Schreiben
  • Lesen – Umgang mit Texten und Medien
  • Reflexion über Sprache


Viele der ausgearbeiteten Stunden verfolgen demnach das Ziel, die Schüler zu eigenverantwortlichem Lernen im Sinne der Handlungsorientierung anzuleiten. Die enthaltene Checkliste zur Durchführung einer Schreibkonferenz leitet hier etwa zur gegenseitigen Korrektur an. Ebenso sind einige Stunden ganz im Sinne der Freiarbeit angelegt. Wunderbar motivierend wirken zudem die abwechslungsreichen Materialien, seien es Zeitungsartikel, Zitate, Diagramme, Rollenkarten oder Romanauszüge.


Mein persönliches Highlight in diesem Band ist die Vielfalt an Checklisten, Korrekturbögen, Bewertungsbögen und Methodenanleitungen. Hier wird man als Lehrkraft dazu angeregt, sie im Unterricht zu erproben und sich außerdem an eher handlungsorientierte Phasen heranzuwagen. 

VIELFÄLTIGE NUTZUNGSMÖGLICHKEITEN

Zur Portfolioarbeit bietet die Autorin hier nicht nur eine ausführliche Anleitung für die Schüler, sondern gleich ein kriterienorientiertes Bewertungsschema mit vollständiger Bepunktung. Dieses System lässt sich nicht nur für die vorgesehene Stunde nutzen. Vielmehr kann es variabel für jedes Thema verwendet und im Sinne einer Vorlage individuell angepasst werden. Gerade Berufsanfänger und junge Lehrer dürfen hier sehr dankbar sein.


Fazit: Während viele in der Verzweiflung gekauften Unterrichtsmaterialien zu einem größeren Ärger als zur tatsächlichen Erleichterung führten, überzeugt dieser Band durch und durch. Er liefert genau das, was er verspricht: Sofort einsatzfähige Stundenhighlights, die sich in jede lehrplanmäßig vorgesehene Unterrichtsreihe integrieren lassen. Minimaler Vorbereitungsaufwand (gemeint ist hier das Anfertigen von Kopien) und maximaler Erfolg.

Eine absolut lohnenswerte Investition, die nicht nur zufriedene Schüler und Lernerfolge schenkt, sondern vor allem eins: Zeit statt Stress! Überaus gelungen! 

 5 Sterne! 

Weitere Informationen beim Verlag an der Ruhr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen