Dienstag, 24. Dezember 2013

Unterrichtseinstiege Deutsch - Christiane Althoff

Das Thema „Unterrichtseinstieg“ wirkt auf den ersten Blick eher trivial. Es geht aber um viel mehr, als nur für Ruhe zu sorgen und mit einer kleinen Auflockerung die Schüler auf das Thema einzustimmen […]“
_
Denn im besten Fall sollen Schülerinnen und Schüler dauerhaft für ein Thema oder eine Unterrichtsreihe begeistert, ja sogar regelrecht mitgerissen werden, die Aktualität der Thematik nachempfinden können und motivierend mitarbeiten. Ein hoher Anspruch!

Doch wenn Culcha Candela, moderne Videoclips und eine gemütliche Frühstücksrunde in einem Atemzug mit Unterricht genannt werden, wie es in diesem Band der Fall ist, handelt es sich um Stundeneinstiege, die sowohl durch Kreativität als auch Abwechslungsreichtum überzeugen. Die kompakte Methodensammlung liefert eine Reihe interessanter Anregungen zum Unterrichtseinstieg, die dazu in der Lage sind, die Langweile aus den Gesichtern der Schülerschaft zu vertreiben. Sehr von Vorteil ist dabei, dass sich alle der genannten Methoden an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler orientieren, sie dort abholen, wo sie stehen und es gerade auch darum schaffen, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.
_
Die in diesem Band vorgestellten Methoden spiegeln die Vielfalt kreativer Unterrichtseinstiege und sind nach den folgenden Kompetenzbereichen geordnet:
_
> Sprechen und zuhören
> Schreiben
> Sprache untersuchen, verwenden und gestalten
> Umgang mit Texten
> Nutzung und Reflexion von Medien
_
Jedem Beispiel ist dabei eine Seite gewidmet, die immer gleich aufgebaut ist. Am rechten Rand befindet sich eine Uhr, auf der eingezeichnet ist, wie viel Zeit für die jeweilige Methode benötigt wird. Daneben findet sich eine kleine Tabelle mit stichwortartigen Informationen zu Klasse, Stundenthema, Vorbereitung und besonderem Nutzen. Im Zentrum einer jeden Seite steht die Erläuterung des Ablaufs, wobei jeder Handlungsabfolge ein Satz gewidmet ist. Den Abschluss bilden erneute Kurzinfos zu Variationsmöglichkeiten und weiteren Tipps in Form einer tabellarischen Darstellung. Durch die besonders übersichtliche Textgestaltung wird neben einer schnellen Orientierung letztlich ein zeitökonomisches Arbeiten ermöglicht.
_
Bei der Lektüre findet sicherlich jede Lehrkraft neue “Lieblingsmethoden“, wie etwa die Stegreifrede, das progressive Auswischen oder das Zeitungsfrühstück, die sie selbst gerne einsetzen möchte. Ein weiterer Vorteil dieser Methodensammlung besteht darin, dass Kopiervorlagen gleich mitgeliefert werden, z.B. Wortratekarten zum Grammatik-Tabu. Diese befinden sich zum einen innerhalb des Bandes, können aber zum anderen auch bequem per Webcode als Dokument heruntergeladen werden.
_
Fazit: Eine wunderbare Erleichterung bei der Planung und Organisation des Unterrichts, die ebenso gewinnbringende wie kreative Impulse zur Unterrichtsgestaltung bietet. Ich werde mir die entsprechende Ausgabe auch für mein zweites Unterrichtsfach zulegen. Sehr zu empfehlen.


5 Sterne! 

Weitere Infos bei Cornelsen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen