Sonntag, 7. Oktober 2012

Wachsen in der Liebe - Colin C. Tipping


Sobald wir das Spiel verstehen und erkennen, dass alles, was geschieht, aus einem bestimmten Grund geschieht, selbst wenn wir diesen Grund nicht kennen, ist unsere Reaktion völlig anders.“
_
Colin C. Tipping, der als Therapeut, Autor und Lebenslehrer tätig ist, stellt in diesem Band seine Methode der radikalen Vergebung vor. Sie ermöglicht es, auch angesichts schwieriger Lebenssituationen wahren Frieden und innere Befreiung zu finden. Die ausschlaggebende Kraft dabei ist die Liebe; eine Liebe zu anderen und insbesondere zu sich selbst.
Wie es gelingen kann, durch die Liebe zu einer tiefen Selbsterkenntnis zu gelangen und, wie der Titel schon sagt, in ihr zu wachsen, stellt Tipping Schritt für Schritt vor.
_
Kern seiner These ist ein ganz bestimmtes Weltbild, wonach nichts ohne Grund geschieht. Alles, auch erschütternde Ereignisse, seien vorherbestimmt und dienen einem höheren Zweck. Ziel aller Begebenheiten im Leben eines Menschen ist das spirituelle Erwachen und als letzte Konsequenz, die Erfahrung wahrer, aufrichtiger Liebe. Tipping teilt das Leben in verschiedene Phasen. Zu Beginn werden dabei auf unterschiedlichste Art Trennungsschmerzen empfunden, sei es innerhalb einer Beziehung, durch Verlust, Krankheit oder andere Dramen. Nur so sei es letztlich möglich, nach einem Zusammenbruch in der Mitte des Lebens zu einer tieferen Erkenntnis zu gelangen. Danach vollzieht sich ein Paradigmenwechsel, der ein Wachsen der Liebe ermöglicht.
_
Obwohl seine These an manchen Stellen fast schon zu radikal wirkt, man denke an Seelenwanderung und den bewussten Entschluss einer Seele für bestimmte Facetten menschlichen Leidens, stimmen viele der späteren Übungen mit neuesten psychologischen Erkenntnissen überein. Es geht darum, die destruktive Vergangenheit hinter sich zu lassen, Abhängigkeiten zu beenden, eigene Erwartungen hinter sich zu lassen und Gefühle, auch negative und vor allem auch Schmerzen bewusst zuzulassen. Thematisiert wird hier etwa der angemessene Umgang mit Schuldgefühlen, eigenen Urteilen und Projektionen. Anschließen werden gezielt solche Methoden vorgestellt, die das spirituelle Erwachen verstärken. Kreative Schreibprozesse können dabei helfen, aber auch Texte, die zu einer Reflexion eigener Werte anleiten.
_
Tippings Werk ist ein Handbuch, das seine Leser auf ihrem spirituellen Weg begleitet und optimal unterstützt. Es bietet das Handwerkszeug zu einer kritischen, bewussten Reflexion des eigenen Selbst. Die Kapitel sind dabei so aufgebaut, dass sie sich mühelos durcharbeiten lassen. An vielen Stellen werden Denkanstöße freigesetzt, die dazu einladen, über den Sinn spezieller Erfahrungen und ganz besonders der Liebe nachzudenken.
_
Fazit: Ein Text, der es vermag, das Bewusstsein zu erweitern. Ein Denkanstoß, um gewohnte Sackgassen hinter sich zu lassen. Ein Eröffnen neuer Perspektiven.

5 Sterne! 

Weitere Infos bei Integral! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen