Sonntag, 13. Mai 2012

Die Symbol-Kartei - Rainer Oberthür



Didaktisch wertvoller Methodenpool
-
„Alle Dinge, die wir sehen, können wir doppelt anschauen, als Tatsache und als Geheimnis. Aus dem Wirklichen erwächst das Erstaunliche.“
_
Der vorliegende Band ist eine gewinnbringende Sammlung 88 unterschiedlicher Methoden zum Einsatz in Gruppenarbeit und Religionsunterricht. Er soll Kindern und Jugendlichen helfen, über Glaube und Gott zu sprechen. Neben den Erläuterungen im Begleitband besteht diese Box aus farbenfrohen, optisch ansprechenden Motiv-Karten, die sich thematisch in die folgenden Bereiche unterteilen lassen: Welt, Mensch, Bedürfnisse (etwa Essen und Trinken), Natur, Tiere, Farben, Zahlen, Formen, Gebäude, Situationen menschlichen Miteinanders, Berufe u.v.m.
Damit decken die Karten das gesamte Spektrum menschlichen Lebens ab. Kinder und Jugendliche können die Motive leicht mit ihrer Lebenswelt und somit mit bisher gemachten Erfahrungen verbinden. Rainer Oberthür, der u.a. als Grundschullehrer und Dozent für Religionspädagogik tätig ist, betrachtet die existenziellen Fragen der Kinder und ordnet sie theologischen Themenfeldern zu. Somit decken seine Unterrichtsvorschläge und Methoden zentrale Elemente der Theologie ab, zu denen etwa die Eschatologie, Christologie oder auch die Anthropologie zählen.
Wertvolle Ideen zur Optimierung des eigenen Unterrichts lassen sich durch Kopiervorlagen, zusätzliche Materialien, konkrete Praxistipps, Vorschläge für Bildanordnungen und vorformulierte Fragen leicht verwirklichen.
_
Zentrale menschliche Erfahrungen und Gefühlszustände wie Trauer, Angst, Freude oder Liebe können beispielsweise zum Gegenstand der Reflexion werden, indem die Schüler dazu aufgefordert werden, diese Worte (abgedruckt) den entsprechenden subjektiv ausgewählten Bildern zuzuordnen und dies anschließend zu begründen. Mit Hilfe der Bilder kann auch eine Kommunikation über das Wesen Gottes angeleitet werden. Ein weiteres Modell sieht vor, den Sinn des Lebens näher zu betrachten. Auf einer Kopiervorlage finden sich dazu mehrere Antwortmöglichkeiten. Ebenso erleichtern zahlreiche im Begleitband enthaltene Sammlungen vom Psalmen, Aphorismen und Sprichwörtern den Zugang zu den Bildmotiven. Es finden sich aber auch Kurzgeschichten oder kleinere Gedichte, die sich bestens dazu eignen, im Unterricht eingesetzt zu werden. Durch den direkten Umgang mit Bildern, ausgedruckten Textkarten und Zuordnungsübungen bleiben alle didaktischen Modelle handlungsorientiert und ermöglichen einen ganzheitlichen Unterricht, von dem die Schüler nur profitieren können. Jeder Vorschlag ist in sich stimmig, leicht zu verwirklichen und von hohem didaktischen Wert.
_
Fazit: Die Übungen machen es sowohl für jüngere Kinder als auch für Jugendliche einfach, über religiöse Themen zu sprechen, bei denen ihnen in einem anderen Unterrichtsmodell vermutlich die richtigen Worte fehlen würden oder sie an einer Beteiligung gehemmt wären. Diese Gefahr kann durch den Einsatz einer der Methoden vermieden werden.
Dieser Ideenpool ist eine wunderbare Bereicherung für die eigene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und ermöglicht alternative Zugänge zu Bibeltexten, Religion und Glaube. Er ist allen Religionslehrern und Katecheten nur wärmstens zu empfehlen. Eine lohnende, bereichernde Anschaffung!

5 Sterne! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen