Samstag, 21. April 2012

Vergissdeinnicht - Cat Clarke



Mehr Träume. Manche schienen endlos zu gehen, andere waren nur Schnappschüsse. Nur an einen kann ich mich deutlich genug erinnern. Die anderen verschwimmen, sobald ich mich auf sie konzentrieren will.“
_
Grace trifft Ethan in der Nacht, in der sie sich umbringen wollte. Hieran kann sie sich noch genau erinnern, aber bald schon werden die darauf folgenden Ereignisse verblassen und sogar völlig aus ihrem Gedächtnis verschwinden. Als sie wieder zu sich kommt, befindet sie sich eingeschlossen in völligem Weiß:
Weiße Wände,
Weiße Möbel,
Weiße Handtücher in einem weißen Bad
und weißes Papier.
Es ist so stechend hell, dass es manchmal weh tut. Für Grace bleibt es allerdings rätselhaft, wie sie dorthin gekommen ist und warum sie von Ethan entführt wurde. Merkwürdig ist auch das Verhalten des jungen, gutaussehenden Mannes. Er wirkt hilfsbereit, sanft, redet mit ihr und kocht sogar genau die Speisen, die Grace am liebsten mag. Von Rachsucht, Ausnutzen, Gewalt oder körperlichen Übergriffen keine Spur. Es wirkt fast schon so, als wolle er ihr helfen. Doch wobei?
_
Grace' gesamte Existenz scheint sich immer mehr aufzulösen. In der Zeit der Gefangenschaft erinnert sie sich zurück an die Zeit vor Ethan. Seitdem ihr Vater die Familie verlassen hat, entwickelte sich Grace Leben sukzessive zu einem Desaster. Sie fing an zu rauchen, zu trinken und sich jedem beliebigen Jungen anzubieten. Dennoch spürte sie sich dabei nicht. Einziger Ausweg und Quelle des Sich-Spürens war das regelmäßige Ritzen. Allein ihrer beste Freundin Sal konnte sich Grace anvertrauen. Als sie wenig später Nat kennen und lieben lernt, empfindet sie zum ersten Mal in ihrem Leben die Gefühle aufrichtiger Liebe, die die innere Leere ausfüllt. Doch dieses Glück sollte nur von kurzer Dauer sein und Grace wird in einer Weise verletzt, die sie sich nie hatte vorstellen können.
_
Cat Clarks Debütroman lässt alle Elemente menschlicher Angst und Gefühle des unausweichlichen Verlorenseins erfahrbar werden. So ist es die Figur des Ethan, die Grace auf dem Weg zurück ins Leben unterstützen muss, die Personifizierung ihrer Wünsche und Nöte. Von der Welt verlassen ist es ausgerechnet er, der sie versteht, bei dem sie sich nicht verstellen muss. Wie schwer es jedem Einzelnen fällt, der Wahrheit ins Auge zu sehen und sich aus seinem persönlichen Weiß befreien zu können, führt dieser Roman beispielhaft vor Augen. Und inmitten einer Welt voller Verluste, Verrat und bitteren Enttäuschungen zählt nur eins: Die Fähigkeit, die Wahrheit zu ertragen und sich selbst nicht zu verlieren!
_
Ein dramaturgisches, hoch emotionales, tiefgründiges Meisterwerk um die Höhen und Tiefen innerseelischer Zustände eines Mädchens am Rande ihrer Kräfte! Rasant erzählt! Grandios!

5 Sterne! 

Weitere Infos beim Verlag Luebbe! 

Ein herzliches Dankeschön an Blogg dein Buch! 

Titel hier bestellen! 

Kommentare:

  1. Dein Fazit fasst es perfekt zusammen. Ich war auch sehr beeindruckt von dem Buch.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe noch nichts von diesem Buch gehört. Es klingt aber sehr interessant. Sehr schöne Rezi.

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Wow, tolle Rezi, die sehr viel Lust auf das Buch macht. Ich hab es auch schon auf der Wunschliste und bin nun sehr gespannt.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  4. Auch euch ein ♥-liches Dankeschön! Ich freue mich immer sehr über so viel Zuspruch!

    @Friedelchen: Deine Rezi zu dem Titel fand ich aber auch sehr gelungen!

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Rezi! Das Buch steht auch noch auf meinem Wunschzettel!!!

    AntwortenLöschen