Donnerstag, 22. März 2012

Ja hallo? - Miguel Fernandez


Ein Cover mit tausend Häschen – nichts Besonderes! Doch als Illustration von Fernandez zusammen mit seinen Texten eine einzigartige Kombination aus messerscharfer Beobachtungsgabe und Humor. Obwohl die Text-Bild-Gestaltung konvergent ist, wird der Witz erst so richtig verstanden, indem man beide Teile zusammen betrachtet. Und das macht richtig Spaß! Natürlich findet man in dem Band auch viele Zeichnungen, die an sich schon so komisch sind, dass ein zusätzlicher Text nicht mehr benötigt wird.

Es ist völlig egal, auf welcher Seite man sich gerade befindet. Das Durchstöbern dieses Bandes wird nie langweilig. Jede einzelne Seite bietet das volle Programm des ironisch-sarkastischen Humors zusammen mit guten Comics. Eben diese Darstellungen des Cartoonisten überzeugen durch eine bunte Farbgebung und sympathisch gezeichnete Charaktere. Dabei geht es sowohl um ganz alltägliche Situationen wie Autofahren, Fernsehen, Schlafen oder der Besuch des stillen Örtchens als auch um merkwürdige Situationen, in die (nicht nur) Menschen geraten können.

Interessant ist außerdem die in den Zeichnungen versteckte Kritik an so manchen menschlichen Marotten oder aber auch an der Gesamtgesellschaft.

Der bereits dritte Band des Cartoonisten überzeugt durch herrlichen Humor, den man nur genießen kann! Kein Wunder, dass die Fernandez' Fangemeinde immer größer wird. Man kann diese Art des Witzes nur lieben!

Fazit: Ein Buch, das für gute Laune sorgt! Sehr schön!

5 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen