Freitag, 2. Dezember 2011

Sternenstaub - Sophie Schaube

Ich sitze hier vor meiner riesigen Kiste, die voll ist von Erinnerungen. Erinnerungen an viele Jahre Weihnachten. Jahre mit meinen Eltern, mit meinen Brüdern, und dann – später- in meinem eigenen kleinen Heim. Meinem kleinen Heim.“

_

Die Weihnachtszeit ist voller Vorfreude. Sei es die Vorfreude auf gemeinsame Stunden mit den Liebsten, die Vorfreude auf lang ersehnte Geschenke oder einfach nur die Freude beim Anblick der festlich dekorierten Straßen. Überall findet man sie, die winterlich-zauberhafte Stimmung, verbreitet durch glänzenden Schmuck, glamouröse Lichter und die guten Düfte des Advents. In dieser Zeit sind die Menschen besonders empfänglich für gefühlvolle Momente. Sie scheinen glücklich. Aber trifft das wirklich zu für jeden Einzelnen?

_

Sternenstaub ist eine gelungene Zusammenstellung von vier emotionalen Geschichten zum Advent, die dem Leser Einzelschicksale vor Augen führen. Was empfinden bestimmte Personen während dieser Zeit des Jahres? Teilen die die besinnliche Stimmung der Masse und das Empfinden von Glück an diesen besonderen Tagen des Jahres? Wie sieht ihr individuelles Leben aus und worauf können sie zurückblicken? Sophie Schaube erfüllt uns den Wunsch, hinter die Fenster geschmückter Häuser und damit direkt in das Leben einzelner Personen blicken zu können. Sie berichtet beispielsweise von dem Weihnachtsfest einer alleinerziehenden Mutter, die mit ungewohnten Alltagssituationen klar kommen muss. Ihre Hilflosigkeit und Einsamkeit wird für den Leser spürbar, letztlich auch durch die Schilderung des Verlassenwerdens durch ihren Partner ein Jahr zuvor. Die anschließende Geschichte um die Situation eines Obdachlosen zur Weihnachtszeit ist ebenfalls sehr anrührend. Der Text zum dritten Advent berichtet von einer zauberhaft-magischen Begegnung eines kleinen Mädchens mit dem Weihnachtsmann. Und die vierte Geschichte erzählt eben dieser selbst.

_

Sophie Schaube ist ein Debüt gelungen, das man nur empfehlen kann. Voller Emotionen und Tiefgang zeichnet sie die jeweiligen Protagonisten, die zudem aus der Ich-Perspektive ihre ganz persönliche Geschichte erzählen. Dadurch werden besonders tief sitzende Gefühle und Stimmungen transparent gemacht. Bezaubernde Illustrationen zu jedem Beitrag regen zusätzlich zum Träumen an. Es ist eine kleine aber feine Sammlung besinnlicher Texte, der perfekte Begleiter durch die Adventszeit.

5 Sterne!

Weitere infos zu weihnachtlichen Piepmatz-Büchern hier.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen