Mittwoch, 5. Oktober 2011

Slow Sex - Diana Richardson


"Slow Sex ist ein ebenso einfaches wie effektives Mittel gegen das ständig zunehmende Tempo unseres modernen Lebens, denn er bietet Paaren einen Ruhepol inmitten einer sich unablässig drehenden Welt."

_
Diana Richardson präsentiert mit diesem Titel einen Ratgeber, der sich in erster Linie an Paare richtet, die ihrer Partnerschaft eine neue Intensität verleihen wollen. Ermöglicht wird dies durch eine entschleunigte Sexualität, die für mehr Sinnlichkeit, Sensibilität und Befriedigung steht. Slow Sex stärkt dabei sowohl das einzelne Individuum als auch die Zweisamkeit der beiden Liebenden. Durch die Kraft der Langsamkeit können sie zur Ruhe kommen und sich in der Begegnung mit dem jeweils anderen positiv entfalten. Die innere Entspannung, ausgelöst durch Slow Sex, bewirkt ein Gefühl der inneren Lebendigkeit und Vitalität. Slow Sex ermöglicht neue intensive Erfahrungen mit dem Partner.
_
Stoffwechselkräfte und ihre Auswirkungen auf den menschlichen Körper zu kennen, ist der erste Schritt auf dem Weg der Erkenntnis der spirituellen Komponente der Sexualität. Ähnlich wie im Bereich des Yoga stellt Richardson ihren Lesern nun ebenfalls gezielte Entspannungs- und Atemübungen vor, die entweder in alltäglichen Situationen trainiert werden können oder gleich gemeinsam mit dem Partner, wie etwa das Simultan-Atmen, das abwechselnde Atmen oder das rhythmische Kreis-Atmen mit einer Visualisierungstechnik. All diese Übungen sind detailliert beschrieben und tragen dazu bei, die Aufmerksamkeit auf das eigene Bewusstsein und den eigenen Körper zu lenken und gleichzeitig zu fördern. Denn die Wahrnehmung des Körpers ist zentrale Voraussetzung eines erfüllten Sexuallebens.
Neben diesen Übungen, die auch alleine durchgeführt werden können, stellt die Autorin Techniken vor, die zusammen mit dem Partner angewendet werden können. Dazu zählt beispielsweise die rotierende Stellung, die einzelne Illustrationen veranschaulichen. Dadurch wird eine Umsetzung des zuvor Beschriebenen erleichtert. Der Text ist insgesamt ansprechend gestaltet und in kleinere Kapitel unterteilt. Zu den Bildern kommen eine Reihe praktischer Hinweise, die in einem hervorgehobenen Kästchen erläutert werden. Besonders interessant sind die Ausführungen der männlichen und weiblichen Qualitäten im Hinblick auf gängige Konditionierungen. Viele Merkmale können demnach positiv und negativ gedeutet werden, z.B. Stärke- Autorität/ Sanftheit-Schwäche/ Durchsetzungsvermögen-Aggressivität,...
Die Beschreibungen im Buch ermöglichen eine Erweiterung des eigenen Horizonts und neue Erfahrungen im Bereich der eigenen Sexualität. Die Autorin legt großen Wert auf die spirituelle Seite des Liebeslebens.
_
Fazit: Ein außergewöhnlicher, gewinnbringender Ratgeber zu einer glücklicheren Intimität und Partnerschaft.
4 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen