Mittwoch, 28. September 2011

Partnerschaft 3: Flirt Talk - Nina Deißler

Partnerschaft 3: Flirt Talk


„Worte sind wie Magie: Kommunikation löst Gefühle aus – alle Worte sind mit Emotionen und Bedürfnissen aufgeladen.“

_

Der Wunsch, eine dauerhaft glückliche Partnerschaft zu führen, befindet sich für viele Menschen auf der Liste ihrer Lebensziele unter den ersten Plätzen, ja wenn nicht sogar an erster Stelle. Doch bevor wir eine glückliche Beziehung führen können, gilt es, den richtigen Partner fürs Leben zu finden. Erst dann beginnt die schwierigste Phase, nämlich die der ersten Kontaktaufnahme. Das Flirten!

_

Genau dieses Flirten ist keine hohe Kunst, sondern lässt sich vielmehr trainieren und mit den richtigen Kommunikationsstrategien wirkungsvoll einsetzen. Wie dies gelingen kann, verrät die Autorin Nina Deißler in ihrem neuesten Werk „Flirt Talk“. Warum sie mit ihren Flirt-Ratgebern und Seminaren überaus erfolgreich ist, wird für die Leser spätestens nach dieser Lektüre ersichtlich.

_

Jede Kommunikation löst Gefühle aus, die sich bewusst steuern lassen. Neben elementaren Grundlagen und Merkmalen des Small Talks geht es in einem ersten Schritt darum, gezielt positive Gefühle beim Gegenüber auszulösen. Hierzu werden verschiedene Übungen vorgestellt, die sich etwa im Supermarkt, in Bus oder Bahn aber auch in Restaurants anwenden lassen. In direktem Zusammenhang damit steht die Fähigkeit, gute Komplimente verteilen zu können. Außerdem werden Trainingsmethoden vorgestellt, um Aussprache und Stimmvolumen zu verbessern. All diese Hinweise ermöglichen eine effiziente, positive Kommunikation im Alltag und können gewissermaßen als Voraussetzung eines gelingenden Flirtens gelten.

_

Um beim Flirten die Aufmerksamkeit des Partners zu wecken, sind verschiedene Einstiegsformen in ein Gespräch denkbar, die sogenannten Intros. Welche unterschiedlichen Einleitungen möglich sind, wird hier genauer beschrieben. Leser erhalten zudem eine detaillierte Übersicht über die Flirtfaktoren, zu denen beispielsweise Mut, Humor oder die Macht der Körpersprache zu zählen sind. In einer konkreten Flirtsituation haben sich Techniken der Alternativfrage als besonders wirkungsvoll erwiesen. Auch die IKEA-Regal kann als hilfreicher Leitfaden durch ein solches Gespräch betrachtet werden und wird im Text genauer erläutert. Sinnvoll sind vor allem auch die Tipps für den Umgang mit schwierigen, peinlichen sowie unangenehmen Gesprächssituationen aller Art. Im Anhang findet sich eine ausführliche Liste der zu den Übungen gehörenden Audiodateien, abrufbar über PC oder Smartphone, damit der persönlichen Weiterentwicklung der persönlichen kommunikativen Kompetenzen nichts mehr im Wege steht.

_

Fazit: Dieses Buch bietet ein umfangreiches Repertoire gewinnbringender Ratschläge für den kompetenten Umgang mit verschiedensten Kommunikationssituationen. Darüber hinaus werden die Leser Schritt für Schritt zu selbstsicheren, gelassenen Flirtern ausgebildet, sodass einer Kontaktaufnahme mit dem Traumpartner nichts mehr im Wege steht.

5 Sterne! - Sehr zu empfehlen!

Weitere Informationen zur Autorin: www.flirt-talk.com

Weitere Infos zum Titel: www.humboldt.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen