Mittwoch, 28. September 2011

Partnerschaft 1: Wer bist du, wenn du liebst? - Amir Levine/Rachel S.F. Heller

Aller guten Dinge sind drei, darum stelle ich euch demnächst drei Werke vor zum Thema Partnerschaft.

Den Anfang macht dieses Werk!



"Es gibt spezielle Empfehlungen für Leute, die zwecks Partnersuche bei den ersten Verabredungen sind, für frisch Verliebte, für langjährig Gebundene, für Menschen, die gerade eine Trennung erleben, und für solche, die um den Verlust eines geliebten Menschen trauern. In allen Fällen kann die Einsicht in die Paarbindungsmechanik unsere Beziehungen verbessern."
_
Der Wunsch nach einer dauerhaft gelingenden Partnerschaft gehört für die meisten Menschen zu einem erstrebenswerten Ziel im Leben. Doch die Realisierung dieses Wunsches stellt sich zumeist als schwieriges Unterfangen dar. Und selbst in einer anfänglich glücklichen Beziehung kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem man erkennen muss, dass beide Partner jeweils unterschiedliche Bedürfnisse nach Nähe und Zusammengehörigkeit haben. Wie sich diese verschiedenen Ansprüche erklären lassen, beschreiben die beiden Autoren Amir Levine und Rachel S.F. Heller in diesem praktischen Leitfaden für eine glückliche Partnerschaft.
_
Die Ergebnisse der Bindungsforschung ermöglichen es, die unterschiedlichen Beziehungsbedürfnisse zu verstehen und entsprechend zu handeln. Den Lesern des Buches werden daher zuerst wesentliche Merkmale der einzelnen Bindungstypen vorgestellt. Hierzu zählt neben dem sicheren Bindungstyp der ängstliche und der vermeidende. In einem anschließenden Test kann der eigene Bindungstyp ermittelt werden. Konkrete Beispiele verdeutlichen, welche Konsequenzen die drei Bindungstypen in alltäglichen Situationen haben können. Dadurch wird auch schnell verständlich, warum es für einen ängstlichen Bindungstyp fatal ist, sich auf einen vermeidenden Partner einzulassen. Die gegensätzlichen Ansprüche dieser beiden Partner werden sich kaum miteinander vereinen lassen. Für den Fall, dass gerade in einer solchen Konstellation eine Trennung stattfand, sind wichtige und ernst gemeinte Hinweise gegeben, wie man eine solch schmerzliche Erfahrung Schritt für Schritt überwinden bzw. verarbeiten kann.
_
Besonders hilfreich sind die zahlreichen Übungen, Zusammenstellungen und Tests, die zur Analyse der eigenen Bedürfnisse und somit auch der eigenen Partnerschaft gedacht sind. Es werden in diesem Zusammenhang hilfreiche Ratschläge gegeben, um etwa eine ineffiziente Kommunikation zu vermeiden und stattdessen auf effizientem Wege zu kommunizieren. Einzelne Beispiele machen deutlich, was genau damit gemeint ist. Gewinnbringend ist ebenfalls eine Liste denkbarer positiver Reaktionen auf einen Konflikt in der Partnerschaft. An so mancher Stelle erkennt man sich wieder und nimmt die Ratschläge dankend auf. Der Text ist übersichtlich gegliedert, die wichtigsten Punkte kurz und präzise in hervorgehobenen Kästchen zusammengefasst und verständlich beschrieben. Von den Erfahrungen der beiden Autoren dürfen die Leser profitieren und sie zur Gestaltung ihrer eigenen Beziehung sinnvoll nutzen.
_
Fazit: Durch dieses Buch lässt sich das eigene Beziehungsverhalten von Grund auf verbessern, z.B. durch eine klare Kommunikation, einen achtsamen Umgang mit den Reaktionen des Partners sowie der Kenntnis der eigenen Bedürfnisse. Eine gelingende Liebe ist somit nicht mehr länger dem Zufall überlassen! Sehr zu empfehlen!
5 Sterne!

Weitere Infos zum Titel gibt es hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen