Donnerstag, 14. Juli 2011

Zukunft 2050 - Ulrich Eberl

„Die Gebäude und die Städte werden elektronische Nervensysteme und eine eigene Intelligenz bekommen.“

_

Diese und weitere spannende Prognosen unserer Zukunft im Jahre 2050 liefert Ulrich Eberl in seinem neuesten Werk. Fernab von utopischen Illusionen im Bereich Science-Fiction oder Fantasy wird hier ganz konkret gezeigt, wie wir uns die Welt im Jahre 2050 vorstellen dürfen. Eberl verfügt über ein breites Spektrum an fundiertem Wissen über mögliche Zukunftstechnologien, woran er seine Leser teilhaben lässt. Nach seinem Studium der Physik an der TU München schrieb er als freier Wissenschaftsjournalist unter anderem zu Themen wie Nanotechnik oder Weltraumforschung. Seit 1996 ist er Leiter der weltweiten Innovationskommunikation bei Siemens.

_

Anders als fiktionale, künstlerische Produkte, die die Zukunft beschreiben, beruft sich der Autor nun auf heutige Technologien und leitet daraus ein realistisches und dennoch nicht minder interessantes Bild unserer künftigen Welt ab. Dabei werden alle Bereiche des täglichen Lebens in den Blick genommen, seien es Medizin und Älterwerden, Arbeitswelt und Freizeit oder Entwicklungen der digitalen Medien. Zusätzlich werden dem Leser Wege der Zukunftsforschung präsentiert und spezielle Bereiche detaillierter beschrieben, wie etwa die sogenannte grüne Revolution oder drohende klimatische Veränderungen im Zuge des Temperaturwandels.

_

Besonders interessant ist die Entwicklung der modernen Kommunikationstechnologie. Demnach wird es allgegenwärtige Sensoren und Kommunikationselemente geben, die sogar Maschinen oder gar Räume zu intelligenten Apparaturen werden lassen. Der Lichteinstrom eines Fensters ist somit regulierbar und das eigene zu Hause denkt mit. Schwere Arbeiten werden von Robotern übernommen und vielleicht verfügt bald schon jeder über einen persönlichen Butler. Virtuelle Museumsbesuche, multimediale Vorlesungen oder 3D-Aufenthalte in Spielwelten gehören zum Alltagsrepertoire. Eberls Reise in die Zukunft ist bunt und vielfältig. Sie hält viele Überraschungen und neue Erkenntnisse für den Leser bereit. Zusätzlich wird darauf aufmerksam gemacht, welche Chancen und Möglichkeiten in unserer heutigen Technologie stecken. Der Text ist ansprechend gestaltet und enthält neben Illustrationen auch graphische Hervorhebungen, sodass ein optimaler Lesegenuss entsteht.

_

Fazit: Völlig zurecht wurde dieses Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie vom Umwelt-Bundesamt unterstützt. Es ist gerade für Jugendliche und junge Erwachsene eine Bereicherung und liefert gewinnbringende Erkenntnisse. Schließlich profitiert jeder Leser von den Denkanstößen zur Zukunft, die uns alle betrifft.


5 Sterne!

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die gute Rezension! Und alles Gute für eine facettenreiche Zukunft! Herzliche Gruesse, Ulrich Eberl - Autor von "Zukunft 2050"

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Herr Eberl,
    haben Sie vielen Dank für diese freundliche Nachricht! Ich freue mich sehr darüber und wünsche Ihnen ebenfalls alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg bei Ihren (Buch-)Projekten!

    AntwortenLöschen
  3. Great book! Thank you very much for the inspirations it provides!

    Best,
    Yusuf Bulut - Belgium

    AntwortenLöschen