Samstag, 2. April 2011

Verführung mit Worten - Karen Christine Angermayer

"Schreiben ist die Verführung eines anderen Menschen auf dem Papier."
... oder etwas radikaler formuliert: ... Sex mit dem Leser.
_
Mal ehrlich... Die meisten Coachingbücher und Ratgeber nerven. Leere Gläser sind immer noch halb voll, die eigenen Schwächen das Beste, das uns passieren kann, aus Fehlern lernen wir natürlich eine Menge und ja, jeden (Montag-) Morgen begrüßen wir uns selbst im Spiegel mit einem fröhlichen Lächeln. Dabei wissen wir natürlich ganz genau, wie es dem eigenen kleinen, linken Zeh geht. Bestenfalls sind diese Bücher gut lesbar und das wars dann. Kein Gewinn. Kein Nutzen. Anders ist dieses Werk!
_
Karen Christine Angermayer, die zum Glück die angestrebte Karriere als Ingenieurin zugunsten des literarischen Schaffens und der Beratung als Schreibtrainerin aufgegeben hatte, bringt auf den Punkt, worauf es beim erfolgreichen Texten wirklich ankommt. Sie vergleicht die Kunst des Schreibens mit der Kunst der Verführung, beides will überzeugen und begeistern. In diesem Sinne sollen auch Texte den Leser mitreißen, bewegen und auf emotionaler Ebene Faszination auslösen. Texte sollen sexy werden und "das Herz des Lesers zum Stehen bringen."
_
Sie beschreibt dabei nicht nur, wie gute Texte sein sollen, sondern erklärt vielmehr konkrete Möglichkeiten und Techniken zur Produktion eben dieser, Quickies genannt. 33 solcher Quickie-Übungen bieten eine Einführung in die Schreib-Verführung. Besonders gewinnbringend waren für mich die Darstellung der Alpha-Frequenzstufe, 20 ways to catch an elephant und warum Humor göttlich ist. Mit sehr viel Humor und Ironie in Kombination mit direkten Anleitungen und Aufforderungen ist ein sinnvoller Ratgeber entstanden, bei dem das Lesen richtig Spaß macht und man wirklich noch ein paar Dinge lernen kann. Die einzelnen Seiten sind nicht überladen, sondern sehr übersichtlich gestaltet. Überschriften, Merk-Kästchen und Merk-Sätze sind in Rosa hervorgehoben. Das Buch ist sexy, genau wie die Texte, die mit Hilfe der Lektüre entstehen sollen.
Eine lohnenswerte Investition, auf die mein Bücherregal stolz sein darf!
_ Fazit: Schreiben ist Sexy und kann mit Lust, Liebe und Leichtigkeit gelingen. "Sexy ist, den anderen stilvoll zu verführen."

5 Sterne! - Ein Wahnsinnsbuch!

Für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanke ich mich herzlich bei Kösel!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen