Mittwoch, 15. September 2010

In die Welt hinaus!


Frei nach Goethes Motto: In die Welt hinaus! nimmt der Autor Jürgen Becker und seine Co- Autoren den Leser mit auf eine außergewöhnliche Reise quer durch Deutschland und hinein in das Bildungsabenteuer.
_
"So was lebt und Goethe musste sterben" ist das Buch zu der Kabarett - Show "Der dritte Bildungsweg." Keinem anderen Text, den ich kenne, ist es gelungen, so viel Wissen mit so viel Humor zu verbinden. Dabei werden unterschiedliche Themen behandelt wie z.B. das Verreisen, die Religion, lustige Phänomene zum Thema Nacktheit oder eine kleine, aber feine Einführung in das Lachen.
Viele witzige Bilder, die den Text sehr passend kommentieren, tragen ebenfalls dazu bei, dass man durchaus auch das ein oder andere mal beim Lesen laut lachen muss, egal wo man sich gerade befindet. Denn es ist nicht nur gelungen, viele wissenschaftliche Aspekte humorvoll zu gestalten. Vielmehr haben die Autoren auch aktuelle Geschehnisse aufgegriffen, sowie Personen des öffentlichen Interesses damit verknüpft.
_
Hier ein interessanter Ausschnitt:
"Wobei Männer beim Lügen die größte Problemgruppe darstellen. Untersuchungen haben ergeben, dass Männer im Schnitt 220-mal am Tag lügen. Und das, obwohl eine sie nach einer anderen Untersuchung im Schnitt nur 170 Wörter täglich mit einer Frau sprechen. Das heißt, an einem Tag zu zweit lügen Männer 220-mal in 170 Wörtern! Das ist eine Leistung. Deshalb liegen Männer auch abends so viel auf dem Sofa. Die sind nicht faul, die sind schlappgelogen."
_
Der Text gliedert sich in einzelne Kapitel. Als Leser erhält man auch zahlreiche Zusatzinformationen, wie beispielsweise einen Bericht über ein Wellnesskloster mitsamt Adresse. Die einzelnen Kapitel sind übersichtlich gestaltet und lassen sich leicht lesen.
-
Fazit: Ein humorvoller Text, gut zu lesen, viel zu lachen, sehr zu empfehlen!

Image and video hosting by TinyPic

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen